Aktuelles

Das Coronavirus und die Folgen

Sehr geehrte Damen und Herren,


die in gewohnter Weise eh schon angespannte Liefersituation nach Chinese New Year (CNY) wird in diesem Jahr durch das Coronavirus noch einmal verschärft.

Die regulären Feiertage in der Volksrepublik China wären am 29. Januar 2020 beendet gewesen, wurden durch die Regierung in Peking jedoch bereits vor einigen Tagen bis zum 02. Februar 2020 landesweit verlängert.

Aktuell ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass es eine politische Entscheidung geben wird, den inländischen Verkehrsfluss zwischen allen Provinzen nicht vor dem 09. Februar 2020 wieder freizugeben.

Auch wenn unsere Hersteller wieder pünktlich die Fabriken zum 10. Februar 2020 öffnen, heißt dies noch nicht, dass eine normale Produktion mit geplanten Lieferzeiten möglich ist.
Gewohnt wird mit dem generellen Fehlen von Arbeitskräften nach CNY umgegangen, jedoch kommen in diesem Jahr auch Arbeiter, die zurück in die Fabriken möchten, nicht unbedingt an ihr Ziel.
In vielen Landesteilen ist der öffentliche Verkehr durch Sperrungen stark eingeschränkt.

Wir gehen davon aus, dass wir zumindest aus den Büros in Taiwan in der nächsten Woche weitere Informationen erhalten.

Die Auswirkungen:
Bestehende Produktionsaufträge für die Zukunft werden von uns ab dem 10. Februar 2020 auf Termintreue überprüft. Kommt es zu Änderungen, informieren wir unaufgefordert.
Viele Anfrage- und Bestellprozeße können wir weiterhin durch die persönliche Betreuung unseres Teams in Asien begleiten, nur bleibt leider die operative Umsetzung in den Fertigungsstätten bis auf weiteres unklar.
In den allermeisten Fällen sind Aufträge, die in Form von Rahmenbestellungen bei uns abgesetzt wurden, überhaupt nicht von den aktuellen Entwicklungen betroffen! In einigen, ganz wenigen Fällen, ist lediglich noch zu klären, wann eine Verschiffung nach Europa erfolgt – nicht aber die Fertigstellung von Produkten.

Die weitere Entwicklung an den Fertigungsstandorten ist vor allem davon abhängig, wie der politische Umgang mit dieser Infektionswelle erfolgt.
Wir informieren darüber aktiv auf diesem Weg / an dieser Stelle.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Knäpper
Geschäftsführer
EVE GmbH

Mittwoch, 5. Februar 2020

Zurück zu Aktuelles