Aktuelles

Kompaktes Farb-Display ersetzt einfarbige Anzeigen – auch bei Sonnenlicht

Als farbige Alternative zu monochromen Grafikdisplays, wie sie vor allem in Handgeräten weit verbreitet sind, hat Electronic Assembly das 2 Zoll große TFT020‑23 konzipiert. Trotz der kompakten Baugröße von nur 36 x 52 mm, besitzt es eine super feine Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten. Mit einer Helligkeit von 1.000 cd/m² liefert es im Büro, der Fertigung oder dem OP-Saal, ja selbst im hellen Sonnenlicht brillante Bilder. Dank der IPS-Technik bleibt der knackig, scharfe Kontrast über einen weiten Blickwinkelsektor von 160° erhalten und auch die Farben bleiben unverändert, selbst bei noch so schrägem Einblick.

Ein Anschluss vereinigt alle Steuerleitungen des Displays, der Hintergrundbeleuchtung und sogar des optionalen Touchpanels mit 39 Pins im 0,5 mm Raster. Die Version mit kapazitiver Touch-Oberfläche inklusive I²C-Kontroller heißt EA TFT020-23AITC. Diese Version misst 43 x 65 mm, das Touchpanel (PCAP) ist für eine klare und reflexionsarme Darstellung optisch gebondet.

Das TFT-Display wird direkt an 3,3 V betrieben und benötigt keine zusätzliche Hilfsspannung. Das SPI-Interface gewährleistet die einfache Ansteuerung mit allen gängigen Mikrokontrollern dank integriertem Bildschirm-RAM. Das gleiche Display kann aber auch über eine klassische RGB-Schnittstelle angesprochen werden. Last but not least ist auch die Anbindung an einen 8- oder 16-Bit breiten Datenbus möglich.

Als Handheld-Anzeigen für den strapaziösen Außeneinsatz entwickelt, kommen beide Varianten mit Umgebungstemperaturen von -20° C bis +70° C zurecht. Ihre Lebensdauer liegt bei 50.000 Stunden.

 

Die Merkmale:

• Farbiges IPS-Panel mit 160° Blickwinkel

• Bilddiagonale 2“

• Auflösung 240 x 320 Pixel

• Maximale Helligkeit 1.000 cd/m²

• Kompakte Abmessungen: 36 x 52 mm; 43 x 65 mm (PCAP-Touch)

• Schnittstellen: SPI, RGB, 8-Bit und 16-Bit Interface, I²C (PCAP)

• Ab einem Stück lieferbar

• 10 Jahre Lagerverfügbarkeit


Unser Vertriebsteam freut sich auf Ihre Anfrage!

Freitag, 27. September 2019

Zurück zu Aktuelles