Aktuelles

Sensoren für schlafende Akkus

Zeit für ein Power-Nickerchen. Wird ein Power-Tool eine Stunde lang nicht bewegt, dann fällt es für gewöhnlich in einen Ruhe-Modus. Ansmann rüstet genau aus diesem Grund seine Akku-Packs mit einem Bewegungssensor aus. Wird nun das Hochleistungsgerät bewegt, wird der Akku-Pack von dem auf dem Board eingebauten Beschleunigungssensor wieder zum Leben gerufen. Falls die Gefahr besteht, dass sich der Akku tiefentladen kann, dann wird er komplett abgeschaltet und in den Shutdown-Modus. Durch erneutes Aufladen wird der Modus beendet.

Sleep- und Shutdown-Modus für kurze Arbeitsunterbrechungen oder auch für die Winterpause minimieren den Energieverbrauch des Power-Tools und verringern die Selbstentladung des Power-Packs. Auf diese Weise wird die Lebenszeit des Akkus verlängert und es sind problemlos Lagerzeiten von drei Jahren und mehr möglich.

Fragen Sie Ihren Kundenbetreuer. Gerne beschaffen wir Ihnen die neuen Akkus mit Bewegungssensoren aus dem Hause Ansmann!

Dienstag, 6. Juni 2017

Zurück zu Aktuelles